Share

HomeBiographieMalphilosophie VitaAusstellungenKontakt/BilderkaufImpressum





Am Anfang war die SehnSucht

Kornelia Buchta ist 1969 geboren und lebt seit 1997 in Garching b. München. Ihr künstlerisches Talent entdeckt sie mit sechs Jahren und ist von der malerischen Begabung ihres Vaters fasziniert. Acht Jahre lang wird Kornelia Buchta in Kunstmalerei und Kunsterziehung in Polen unterrichtet. Erst im Jahr 2005 kann sie sich voll und ganz der Kunst widmen. Hierzu wird sie stark von Renate O., einer Kollegin, künstlerisch aktiv zu werden inspiriert, ihr erster Werk "SehnSucht" zu malen. Eine sehr große Rolle spielte dabei die Jury-Entscheidung ihr erstes Werk "SehnSucht" in einer virtuellen Kunstausstellung europäischer Künstler im Auswärtigen Amt Berlin auszustellen. Der Verlust ihrer Heimat, die Aufgabe der kulturellen Identität und die Heimatlosigkeit sind zu diesem Zeitpunkt Themen, die ihre ersten Werke prägen. Der Beginn einer Ausbildung als integral therapeutische Kunstpädagogin, ermöglicht der Künstlerin als Leiterin von Kunst- und Kreativkursen selbständig tätig zu sein und verändert ihr künstlerisches Schaffen. Ab diesem Zeitpunkt bedient sie sich einer Vielfalt an diversen Medien sowie Themen und setzt diese gekonnt ein. Heute wirkt Kornelia Buchta in zahlreichen Kunstausstellungen und Kunst- sowie Forschungsprojekten mit. Die Kooperation mit der Stadtbücherei Garching ermöglichte ihr das Management von Kunstausstellungen für Kinder und Jugendliche. Sie ist die Initiatorin der Idee und gründet mit sechs weiteren Künstlerinnen die Künstlergruppe "Zwischentöne Garching". Zur Zeit arbeitet Kornelia Buchta an einem kulturellen Bildungsprojekt "Künste, die die Welt bedeuten" der Stadtkultur Netzwerk Bayerischer Städte e.V.